im Gerichtssaal des Kloster Rehna

Afrikanische Klänge im Gerichtsaal des Klosters.

Téry Kafo bedeutet in der Mandikasprache »Freunde/Freundinnen sind zusammen«. Auch unter diesem Motto stehen die Band Gigs. Die Musikgruppe Téry Kafo spielt sénégalesische Rhythmen wie Mbalach, Yae Yang, Soukous stard, Reggae zum Tanzen und Singen.

Die Band wurde von dem sénégalesischen Musiker Kekso Lamine Diabang initiiert. Musiker unterschiedlicher Stilrichtungen von Jazz, Soul, Rock, Ethno haben zusammengefunden, weil sie Freude und Spaß an der westafrikanischen Musik haben. Die Spannung von Téry Kafo liegt im Wechsel von feurig-spritzigen Tanzrhythmen wie Mbalach, Soukous Stard und Reggae zu lyrischen Liedern, von Kekso auf der Kora – der afrikanischen Harfe – begleitet.

 

Hier ein kleiner Einblick

 

 

ab 19.00 Uhr im

Gerichtsaal des Kloster Rehna

Kirchplatz 1a - 19217 Rehna - Tel.: 038872 - 52765 - info@kloster-rehna.de